Online-Marketing – Social Media & Google Ads

Online-Mar­ke­ting ist in der heu­ti­gen Zeit uner­läss­lich und ist ein wesent­li­ches Mar­ke­ting­in­stru­ment. Ins­be­son­de­re in Soci­al Media steckt ein unglaub­li­ches Poten­zi­al. Doch was heisst Soci­al Media Mar­ke­ting über­haupt? Soci­al Media Mar­ke­ting ist eine Form des Online-Mar­ke­tings, bei dem sozia­le Medi­en wie Face­book, Insta­gram, Lin­kedin und Co. Für die Zwe­cke des Unter­neh­mens genutzt wer­den.
Fol­gen­de Zie­le kön­nen mit Soci­al Media Mar­ke­ting ver­folgt wer­den:

Image pfle­gen
Bekannt­heit stei­gern
Anfra­gen gene­rie­ren
Infor­ma­ti­ons­aus­tausch
Sup­port bie­ten
Kun­den­bin­dung stär­ken
Mei­nun­gen ein­ho­len
Traf­fic für die eige­ne Unter­neh­mens­web­site oder den eige­nen Blog gene­rie­ren
Per­so­nal­re­kru­tie­rung

Ger­ne über­neh­me ich für Sie die Bewirt­schaf­tung ihrer Soci­al Media Kanä­le. Dazu erstel­len wir zuerst gemein­sam eine Soci­al Media-Stra­te­gie für ihr Unter­neh­men. Schau­en, in wel­chen Kanä­len sich ihre Ziel­grup­pe befin­det. Danach kommt in Abstim­mung mit Ihnen die sehr wich­ti­ge Con­ten­pla­nung sowie der monat­li­che Redak­ti­ons­plan.

Die­se Leis­tung wird monat­lich zum Fix-Preis abge­rech­net. Fra­gen Sie mich an für eine detail­lier­te Offer­te.

Goog­le Ads (Anzei­gen) ist die Such­ma­schi­nen­wer­bung von Goog­le. Über Goog­le Ads kön­nen Sie Online­an­zei­gen erstel­len, um Nut­zer genau in dem Moment zu errei­chen, indem sie Inter­es­se an Ihren Pro­duk­ten oder Dienst­leis­tun­gen zei­gen.
Die­se Art des Mar­ke­tings ist für Kun­den, ver­gli­chen mit bei­spiels­wei­se einer Print­an­zei­ge, für die oft­mals fünf­stel­li­ge Beträ­ge gezahlt wer­den müs­sen, kos­ten­güns­tig. Bei Goog­le Ads zahlt der Kun­de im Unter­schied zu Print, TV oder Radio per Klick. Das heisst, dass der Kun­de nur an Goog­le Geld bezah­len muss, wenn ein Benut­zer auf die Anzei­ge zugreift und zur Ziel­sei­te, der soge­nann­ten Lan­ding Page, wei­ter­ge­lei­tet wird.

Mit Goog­le Ads kön­nen Sie bei­spiels­wei­se für Ihr Unter­neh­men wer­ben, Ihre Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen ver­mark­ten, die Bekannt­heit Ihres Unter­neh­mens stei­gern und für mehr Zugrif­fe auf Ihre Web­site sor­gen. 

Goog­le Ads-Kon­ten wer­den online ver­wal­tet. Daher kön­nen jeder­zeit Kam­pa­gnen erstellt wer­den, geän­dert oder die zuge­hö­ri­gen Anzei­gen­tex­te, Ein­stel­lun­gen und Bud­gets bear­bei­tet wer­den. 

Sie müs­sen dabei kei­ne vor­ge­schrie­be­nen Min­dest­aus­ga­ben beach­ten und haben die vol­le Kon­trol­le über Ihr Bud­get. Sie legen fest, wo Ihre Anzei­ge geschal­tet wer­den soll, und legen ein für Sie pas­sen­des Bud­get fest. Anschlies­send kön­nen Sie die Leis­tung Ihrer Anzei­ge ganz ein­fach ana­ly­sie­ren.